schreckschuss.

In zwei Wochen verliere ich eventuell meinen linken Arm. Ich bin Autistin und drogenabhängig. Ich werde als manisch depressiv eingeordnet und laut meiner Direktorin bodenlos überschätzt. Ich habe meinen ungeliebten Freund geschlagen und Zigaretten auf dem Mahagonitisch ausgedrückt. Ich zeichne meinen Namen mit Edding auf die weiße Couch und bin weder zurechnungsfähig noch zuverlässig. Mein Notendurchschnitt ist 1,7. Ich lebe nicht mehr und sage die Wahrheit. Ich höre gern Elektro und habe Angst vor meiner egozentrischen Seite. Ich analysiere mich selbst. Meine Therapeuten siezen mich, nachdem ich Ihnen von gravierenden Kindheitstraumatisierungen berichtet habe. Ich habe mit vierzehn mehr Stadien der menschlichen Entwicklung durchschritten als mein zweiundachtzigjähriger Nachbar.

Ich möchte Regisseurin werden. Meine beste Freundin ist tot. Meine Mutter auch. Ich bin verliebt und zwar ununterbrochen. Mein Herz ist aus Aluminium, das schmelzen kann.

Hobbys: Autismus, leichte Drogen und mit Freunden spielen.

 

Ich mag diese...
Musiker: gustav, bryan ferry, super700, Cobra Killer, Trost, Kissogram, Patti Smith, Mia., Deichkind, mando diao, nirvana, nancy sinatra, kleze, Klee, 2raumwohnung.
Lieder: "In every dreamhome a heartacke". KAtze in der FeNsterbank.
Sendungen: heidi und so.
Filme: dancer in the dark, dogville, idioten, bring mir den kopf von alfredo garcia, nightporder, max mon amour, gegen die wand, 24 stunden sind kein tag, stadt als beute, dämonen, der Krieger und die Kaiserin, Spiele Leben, das Fest, boogie nights.
Schauspieler: jens albinus, kathi angerer, georg friedrich, sophie rois.
Bücher: Der Plan von der Abschaffung des Dunkels (Peter Hoeg), Spieltrieb (juli Zeh), Kafka am Strand (Haruki Murakami), Der Idiot (dostojewski), Schmutzige Hände (Sartre), die Kritik der reinen Vernunt (und zwar von Kant, oh ja.)
Autoren: Dostojewski, Juli Zeh.

Mehr über mich...



Werbung


Gratis bloggen bei
myblog.de